Venedig des Nordens

SANKT PETERSBURG

 

Die nördlichste Millionenstadt der Welt


Zar Peter der Große verlegte die Hauptstadt von Moskau nach Sankt Petersburg. Der Startschuss für den Bau einer wunderschönen neuen Stadt,
 heute die nördlichste Millionenstadt der Welt.

Was veranlasste den Zar, sich ausgerechnet im sumpfigen Flussdelta der Newa niederzulassen, wo doch der Kreml in Moskau seit Jahrhunderten als Zarenresidenz diente? Vom gemäßigt kontinentalen Klima in Moskau im Mai 1703 in die nasse Kälte der Ostsee zu ziehen und mit der verhältnismäßig bescheidenen Peter- und Pauls- Feste den Nukleus für eine bald prosperierende, neue Hauptstadt zu legen?

Bitte auf das Bild klicken, um den gesamten Beitrag zu lesen ...

SANKT PETERSBURG