Hotel Baltschug Kempinski Moskau

MOSKAU
Ein Grandhotel der Extraklasse

Bei seiner Eröffnung 1992 war das Luxushotel vis-à-vis des Roten Platzes das erste Fünf- Sterne Haus im Lande. Heute steht Moskau Städten wie London, Paris, New York und Tokio in nichts nach, auch was die Hotellandschaft betrifft. Dabei ist und bleibt »Das Baltschug« etwas ganz Besonderes – ein wahres Flaggschiff russisch-internationaler Gastfreundschaft.

Ein Haus mit Geschichte

Das altehrwürdige Gebäude am Moskwa Ufer stammt aus dem Jahre 1898. Seine Geschichte ist eng verbunden mit der Basilius-Kathedrale, die als Wahrzeichen der Stadt am gegenüberliegenden Ufer auf dem Roten Platz allgegenwärtig ist. Iwan der Schreckliche ließ nicht nur diesen außergewöhnlichen Sakralbau errichten, sondern mit dem »Baltschug« das erste russische Wirtshaus – auf Russisch »Kabak«.

Ende des 19. Jahrhunderts galt das Haus als beliebte Adresse namhafter Künstler, die dort ihre Ateliers unterhielten. Ein Umstand, dem das Hotel als Partner des alljährlichen Wettbewerbs Rechnung trägt, die Basilius-Kathedrale zu malen...

Bitte klicken Sie auf das Bild, um den kompletten Beitrag zu lesen ...

MOSKAU